PARODONTALTHERAPIE

Die Ursachen parodontaler Erkrankungen sind vor allem Bakterien und deren Gifte (Toxine). Parodontitis kann durch bakterielle Beläge (Plaque), Rauchen und Stress entstehen. Geschwächte Immunabwehr oder Allgemeinerkrankungen können den Krankheitsverlauf ebenfalls ungünstig beeinflussen.
Blutendes Zahnfleisch ist der erste Hinweis auf Gingivitis/Parodontitis. Das führt häufig zu Zahnbetterkrankung, Knochenrückbildungen, vertieften Zahntaschen und, in ungünstigen Fällen,bis  zum Verlust der Zähne.
Wir sind zahnärztliche Experten auf dem Gebiet der Vorbeugung, der Diagnose und Therapie aller Erkrankungen der Gewebe, die den Zahn im Kiefer verankern (Parodont). Wir behandeln Parodontitis, kümmern uns um die Nachsorge und vor allem um die Prävention. Damit es gar nicht erst zu einer Parodontitis kommt.